Am Ostersonntag stellen wir trotz oder-auch-eben-nicht-Osterruhe 9 Spieler, um aus der Liga 15C wieder aufzusteigen, und das trotz dem uns so gar nicht liegenden 5+0-Modus (da klappt das Berserken nicht so gut…). Und das mit Erfolg! Nach einem sehr knappen Verlauf und Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem “Rottaler Schachclub” (Platz 3, 96 Punkte) und der Mannschaft “Peones En Manada Femenino” (Platz 4, 94 Punkte) stiegen wir mit 97 Punkten auf Platz 2 auf. Lediglich der Erste “🏆 los guerreros del ajedrez 🏆” marschierte regelrecht durch und ließ der Konkurrenz mit 116 Punkten keine Chance.
     
Seba kommentierte für uns den ganzen Spaß auf unserem twitch-Kanal (das Video kann man auf twitch auch anschauen) und holte auch die meisten Punkte (bei Weitem keine Selbstverständlichkeit, wenn man auch noch streamt). Die anderen Scorer waren Michael Veh-Hölzlein aus Cadolzburg (Wilde13, 24), Marcus (Nem0flyMT, 24), Dennis (GrumpIt27, 22), Kay (kay779, 10), Seryozka (seryderallerechte, 9), Peter (Plumberquatsch, 8), Domi (siffmeister12, 0) und Thomas Roß (schachrossi, 0).Damit sind wir wieder in der LIga 14 und bleiben da hoffentlich auch! Am Donnerstag geht es dann weiter, diesmal wieder mit 3+0.
     
Eine momentan noch sehr kleine Übersicht über die Quarantäne-Liga findet ihr auf unserer neuen Quarantäne-Liga-Seite. Zur Tabelle und den genauen Ergebnissen vom Sonntag geht es hier.

    


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.