Mangels Over-The-Board-Chess stampfte der TSV Neunkirchen am Brand relativ spontan im 1. Lockdown ein Online-Open für längere Bedenkzeiten aus dem Boden. Dieses Open kam sehr gut an, inklusive Partieanalysen von 1800-aufwärts. Zur 7. Version meldete sich auch unser (noch) DWZ-loses, neuestes Mitglied Robert Hartmann an. Mangels DWZ aber doch mit genügend Online-Erfahrung wurde er der B-Gruppe (<1000, aber kein Anfänger) zugewiesen.
     
Das flexible Arrangement des Turniers und der längeren Bedenkzeit geschuldet hat nicht jeder Spieler die gleiche Anzahl an Turnierpartien und die einzige Bedingung ist, mindestens 6 Partien zu spielen. Robert kam dieser Bitte doch gerne nach und spielte genau 6 Partien. Und zeigte, dass sich sein Training und sein Streamen der letzten Monate bezahlt gemacht hat: Er musste nur eine Partie verloren geben und gewann den Rest. Das brachte ihm insgesamt 10 Punkte (ein Sieg ist 2 Punkte wert) ein. Am Ende zählen aber die erzielten Punkte nur als Feinwertung – wichtiger ist, wie viele Punkte relativ erzielt wurden (da ein Spieler mit 20 Partien leichter an 10 Punkte kommt als einer mit 6 Punkten). Da Robert 5 von 6 Spielen gewann, holte er 5/6 der für ihn möglichen Punkte (oder anders gesagt: 83,93%) und landete damit auf Rang 3 – Gratulation! Lediglich Fynn Nolting (Verein unbekannt) und Maximilian Spieß (1. Schachclub Anhalt) konnten mit je 100% (!!) und 88,30% noch mehr absahnen.
    
Bei den 5 Siegen waren zwei Schwarzsiege und ein Weißsieg dabei – und auf eine Partie ist Robert gegen einen nominellen Favoriten besonders stolz – einfach mal selbstbewusst ins Endspiel gehen und dieses souverän gewinnen ist selbst für ausgewachsene 2000er (der Autor spricht auf keinen Fall aus Erfahrung) nicht selbstverständlich. Dieses Glanzstück wollen wir euch hier nicht vorenthalten:
    
    


     

Dieser Erfolg ist doch recht vielversprechend für die Zukunft! Der nächste Coup wäre wohl das Bamberg-Open gewesen, welches aber wegen der Corona-Situation auf Ende Juli verschoben wurde. Man wird sehen, was daraus wird…

Das nächste Neunkirchener Online-Open findet ebenfalls voraussichtlich Ende Juli statt. Vielleicht mischt Robert ja auch wieder mit – oder andere Talente. Und dann hoffen wir, zur nächsten Saison wieder halbwegs normal am Brett spielen können und Robert seine Erfolgsserie fortsetzen kann!
   
    
Tabelle                   Roberts Twitch-Kanal
   
    


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.