Kristins ganz besonderes Schachjahr nimmt einfach kein Ende: Erst die deutsche Fraueneinzelmeisterschaft, dann die deutsche Ländermeisterschaft und jetzt die bayerische Königsdisziplin – nach ihrem Vizemeistertitel bei den Frauen im vergangenen Jahr darf sie (dank dem Verzicht der Meisterin) bei der Bayerischen Meisterschaft 2019 mit den stärksten Spielern Bayerns die Klingen kreuzen.
         
Unter insgesamt 28 Teilnehmern – darunter 9 Fide-Meister und 2 Internationale Meister, insgesamt nur 3 Spieler unter 2000 DWZ – geht es auf Setzlistenplatz 27 (ELO 1923, DWZ 1887) über 9 Runden zur Sache. Mal sehen, was Kristin so reißt – starke Gegner ist sie ja mittlerweile gewohnt, da kann also gar nichts schief gehen – wir drücken ihr die Daumen und wünschen ihr viel Erfolg! Und ganz viele Titelträger-Skalpe..
.
Fazit: 3,5/9 gegen durchgehend (klar) favorisierte Gegner. Einem FM wurde dabei auch gleich mal ein Remis abgeluchst und in der 8. Runde gelang nach zuvor fünf Remisen der erste Sieg gegen einen 2100er. Die 1900 sind damit unter Dach und Fach – leider verpasste Kristin in der letzten Partie knapp die 50%…  Trotzdem erneut ein starkes Turnier unserer Meilensammlerin! 🙂
.

Einzelergebnisse:

1. Runde:  Braun, Kristin – Häußler, Philipp (2192/2111)  0 : 1
 
2. Runde:  Zepke, Armin (2122/2018) – Braun, Kristin  ½ : ½
 
3. Runde:  Braun, Kristin – Liepold, Stefan (2166/2152)  ½ : ½
 
4. Runde:  FM Salvermoser, Bernd (2208/2168) – Braun, Kristin  ½ : ½
 
5. Runde:  Braun, Kristin – Pfadenhauer, Johannes (2167/2140)  0 : 1
 
6. Runde:  Wilfert, André (2102/2017) – Braun, Kristin  ½ : ½
 
7. Runde:  Braun, Kristin – Monninger, Moritz (2058/2035)  ½ : ½
 
8. Runde:  Braun, Kristin – Hanisch, Sebastian (2116/2142)  1 : 0
 
9. Runde:  Schmahl, Stephan (2101/2048) – Braun, Kristin  1 : 0  
.

.

Turnierseite
.
.
.
.
.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.