Auch unsere Vierte durfte am vergangenen Freitag ran und trat dabei sogar als Favorit an, wobei das in der Aufbauliga eher weniger bis gar nichts heißt, weil viele schlicht und einfach noch keine Wertung haben. Wir traten fast in Stammbesetzung an, lediglich auf Bashkin Kelmendi verzichteten wir.
   
Am Ende wurde es (etwas überflüssig) ein 2:2 in Überzahl:
   

2 SC Stein 1998 4 DWZ SC JÄKLECHEMIE 4 DWZ 2 – 2
1 3 Jeschke, Marius   1 Eyrich, Martin 1316 1 – 0
2 4 Pacourek, Jiri 775 2 Vilinski, Jan 968 1 – 0
3 10 Holubeck, Tobias   3 Heigwer, Florian 960 0 – 1
4   5 Deuschle, Finn 803 – – +

      
Dabei hervorzuheben: Das Wieder-Talent Florian Heigwer angelete sich dabei in seiner zweiten Partie den zweiten Sieg, während (obwohl dies bereits Runde 4 war!) Jan und Martin noch etwas Rost abschütteln (für beide der erste Einsatz in der Vierten). Damit liegen wir hier nach 4 Runden mit 4:1 Mannschaftspunkten auf dem 5. Rang, wobei wir noch ein Spiel gegen TSV Cadolzburg II nachzuholen haben.
     

Kategorien: Mannschaften

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.