Als einziges aktives Talent findet Seryozka (Siegfried Mankus von Zabo, der bei uns passives Mitglied ist, ist auch dabei, genau wie Roland Dyroff, aktiv in Nürnberg Süd 🙂 ) seinen Weg über Ostern in das Südstadtforum bei SW Nürnberg Süd, um die Bezirkskrone im Langzeitschach auszuspielen. Unter den Favoriten tummeln sich altbekannte mittelfränkische Größen wie FM Florian Wagner (SC Noris-Tarrasch Nürnberg), Tobias Ammon (SV Altensittenbach), Michael Willim (SC Erlangen) und FM Dr. Hubert Seibold (SK Zirndorf) sowie der klare Favorit und mittelfränkische Schnellschachmeister IM Yevhenii Yelisieiev (SC Noris-Tarrasch Nürnberg). Aber auch der deutsche U14-Meister 2020 Markus Albert (SC Ansbach), welcher ebenfalls mittelfränkischer Blitzmeister ist, wird mit Sicherheit ein Wörtchen mitreden wollen. Seryozka ist da auf 32 unter 39 Teilnehmer:innen nominell abgeschlagen, aber seine jüngsten Erfolge in der K1 zeigen ja auch, dass ihm die Underdog-Rolle ganz gut gefällt.
   
Den Platz in der TOP10 verpasste er durch eine Niederlage in der letzten Runde, in der Seryozka dann doch der Saft ausging, aber trotzdem: Ein überragendes Turnier mit 3,5/7 bei ausschließlich nominell stärkeren Gegnern kann sich definitiv sehen lassen! Neben einem mehr als verdienten Platz 19 gibt es noch ein fettes DWZ- und ELO-Plus dazu – wir gratulieren zu ausgesprochen erfolgreichen Osterfeiertagen und hoffen, dass es so gut weiter geht! 🙂
     
Gewonnen hat das Turnier FM Florian Wagner mit 5,5/7, welcher sich in der vorletzten Runde gegen den Favoriten IM Yevhenii Yelisieiev mit Schwarz durchsetzte und seinen ersten Platz mit einem Schlussrunderemis gegen Ediz Kocak (SGem Fürth) besiegelte. Zweiter wurde Irfan Redzepovic (SW Nürnberg Süd) mit ebenfalls 5,5/7, während die größte Überraschung des Turnieres wohl der Drittplatzierte Martin Riexinger (ebenfalls SW Nürnberg Süd ist) – mit einer DWZ/ELO von “nur” knapp 1900 sicher nicht als Favorit gehandelt, verlor er lediglich in Runde 2 gegen Redzepovic, verlor keine Partie mehr und gewann in der Schlussrunde gegen IM Yelisieiev. Insgesamt 5,5 Punkte und damit Platz 3. Wir gratulieren dem neuen mittelfränkischen Führungstrio!

   
Einzelergebnisse (zur Turnierseite geht es hier):
   

Runde Weiß ELO/DWZ Schwarz ELO/DWZ Ergebnis
1 Yelyzaveta Hrebenshchykova 1973/- Seryozka Schalaev 1599/1594 1:0
2 Seryozka Schalaev 1599/1594 Roland Dyroff 1805/1802 0,5:0,5
3 Aylin Albayrak 1648/1629 Seryozka Schalaev 1599/1594 0:1
4 René Rieber 1858/1795 Seryozka Schalaev 1599/1594 1:0
5 Seryozka Schalaev 1599/1594 Hermann Schlötterer 1858/1830 1:0
6 Seryozka Schalaev 1599/1594 Thomas Hahn 1853/1652 1:0
7 Ottmar Zeltner 1983/1859 Seryozka Schalaev 1599/1594 1:0

        


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.