Auch dem aufmerksamen 1. Vorsitzenden kann mal ein Turnier durchrutschen, und in diesem Fall war das die deutsche Ländermeisterschaft der Damen, welche Ende Oktober in Braunfels stattfand. In diesem Turnier treffen, wie der Name schon sagt, Mannschaften der einzelnen Bundesländer aufeinander um in 5 Runden den deutschen Meister auszufechten. Und auch von uns war jemand dabei: Kristin Braun war unter den 10 bayerischen Spielerinnen auf Brett 6 aufgestellt und kam insgesamt 5 Mal zum Einsatz. Nach ELO-Durchschnitt war Bayern 1 auf 2 gesetzt (1924), klar hinter Nordrhein-Westfalen mit einem Schnitt von 2047 und knapp vor Hessen (1912) und Sachsen (1903). Ansonsten konnte Bayern als einziges Bundesland sogar zwei Mannschaften melden.
    
…und damit war auch die erste Paarung klar: um sämtliches Munkeln zu vermeiden spielen, wie üblich, in der ersten Runde Bayern 1 gegen Bayern 2 und überraschend ging die Paarung 4:4 aus, obwohl Bayern 1 ganz klar favorisiert war. Gegen das Saarland/Seeblick wurde im Stile des Schweizer Gambits (war ja alles geplant…) dominant 7:1 gewonnen und auch gegen Niedersachsen gewann man 5:3 (mit keinem Remis!). Bei 5 Runden hat man freilich nicht den Luxus, bei einem Startremis noch was abzugeben und da passte es ja gut, in der 4. und vorletzten Runde gegen den Favoriten NRW anzutreten. Leider wurden diese ihrer Favoritenrolle (gerade an den vier vorderen Brettern!) gerechnet und Bayern unterlag 3:5. Und dann lief es auch in der Schlussrunde nicht und obwohl man favorisiert war, unterlag man Hessen mit 2:6. Damit stand am Ende mit 5:5 Punkten Rang 4 – ganz knapp das Podest verpasst.
    
Und wo war Kristin in all dem? Sie ließ sich von all dem nicht beeindrucken und gewann die ersten vier Runden gegen Bayern 2, Saarland/Seeblick, Niedersachsen und sogar NRW. Den perfekten Score vergeigte sie dann leider gegen Hessen gegen eine nominelle Außenseiterin. Trotzdem ein starkes Turnier – 4/5 und ein sattes DWZ-Plus! So darf es weitergehen…

     
Kristins Ergebnisse:
    

Weiß (ELO) Schwarz (ELO) Ergebnis
Bayern 1 – Bayern 2 (Brett 5) Maria Schilay (1549) Kristin Braun (1903) 0:1
SG Saarl./Seeb.- By. 1 (Br. 6) Madlen Ramm (1743) Kristin Braun (1903) 0:1
Bayern 1 – NS (Brett 5) Nina Rothenberg (1730) Kristin Braun (1903) 0:1
Bayern 1 – NRW (Brett 6) Kristin Braun (1903) Kathrin Sewald (2009) 1:0
Hessen – Bayern 1 (Brett 6) Helene Flach (1762) Kristin Braun (1903) 1:0

       

Links:

Turnierseite (mit Partien)

Chessresults