Omikron und Corona ziehen weiter ihre Kreise. Während bereits Runde 5 am 27.02. (in der wir Freilos hatten) aufzeigte, dass das mit den Mannschaftskämpfen nicht so einfach ist, wird es in Runde 6 diesen Sonntag nicht unbedingt besser laufen – so auch für unsere Gegner, die Erste des SV Lauf, welche die Runde aus Mangel an Spielern leider absagen mussten, womit wir ein kampfloses 8:0 einfuhren. Tabellarisch natürlich günstig, auf der anderen Seite waren wir echt schon heiß auf das Spiel und Spaß macht sowas ja keinem. Durch dieses 8:0 führen wir die     Tabelle nun mit einem Mannschaftspunkt Vorsprung vor Zabo-Eintracht (bzw. 3, wenn man das Freilos mitzählt) und Neumarkt an.
   
Damit wird der erste “Post-Omikron”-Einsatz der Ersten auf den 27.03. vertagt, auswärts gegen Zabo-Eintracht. Es sind noch 5 Runden zu spielen, aber die Tabellenspitze verteidigen in einem Kopf-und-Kopf-Rennen gegen Neumarkt – hört sich doch nach einem guten Plan an… 🙂 
    

Kategorien: Mannschaften

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.