In Unterzahl angetreten, aber trotzdem mit einer eigentlich nominell stärkeren Mannschaft (an den Brettern 1, 2, 4 und 5 waren wir favorisiert, Julia trat gegen eien DWZ-losen Spieler an), lief es leider überhaupt nicht gegen die bisher noch sieglose vierte Mannschaft von Zabo – und man musste ein herbes 1:5 einstecken! Einzig Kay Gündel holte seinen dritten Punkt im dritten Spiel, unserer anderer Mr. 100% Florian Heigwer musste dieses Mal aber leider auch die Segel streichen. Auch Gherman, Martin und Julia verloren ihre Partien. Damit rutschte die Vierte vor der Weihnachtspause auf Platz 4 ab – nach Weihnachten geht es dann gegen die Tabellenführer von TSV Cadolzburg 2.

Hier gehts zum Ligamanager.

Einzelergebnisse:

1 SC JÄKLECHEMIE 4 DWZ Zabo-Eintracht Nürnberg 4 DWZ 1 – 5
1 1 Antipka, Gherman   3 Schauer, Lucca Noah 1291 0 – 1
2 2 Gündel, Kay 1309 5 Raukamp, Benedikt 1195 1 – 0
3 3 Vilinski, Jan 968 8 Schmitt, Klaus 1108 – – +
4 4 Eyrich, Martin 1149 12 Kocaman, Bahattin 1029 0 – 1
5 7 Heigwer, Florian 1050 14 Held, Werner 948 0 – 1
6 9 Nesmjanowitsch, Julia   16 Engel, David   0 – 1
Schnitt: 1119 Schnitt: 1114  
Kategorien: Mannschaften