Am vergangenen Samstag begaben sich vier unserer Kids auf die Reise nach Neumarkt, um am traditionellen Rapidturnier teilzunehmen. Mit insgesamt 148 Teilnehmern war dieses wie immer gut besucht. Unsere Talente traten in den Altersklassen U10, U14 und U16 an.
                                 .

                
     .
Unsere beiden “Großen” hatten nicht ihren allerbesten Tag erwischt, wobei Schnellschach ohnehin nicht ihre ausgewiesene Stärke ist. Das merkt man schon daran, dass beide richtungsweisende Spiele auf Zeit (!) verloren, Seryozka sogar deren zwei. Eines davon kurz vor dem Matt, das andere aufgrund eines illegalen Zuges, woraufhin der Gegner zwei Minuten Zeitbonus erhielt.
.
Und so wechselten sich bei beiden starke Partien mit weniger starken ab, zzgl. dem in diesem Alter eher unüblichen Zeitnotdrama. Mark erzielte ebenso wie Seryozka 3 Punkte. Da geht in Zukunft wieder deutlich mehr!
.
.              
.

Von so etwas wie Zeitnot waren wir in der U10 meilenweit entfernt, hier galt es wie üblich eher, Geschwindigkeitsrekorde aufzustellen. Jan hielt das nicht auf und holte erneut sehr überzeugende 5 Punkte. Leider verlor auch er zwei entscheidende Spiele, sodass es am Ende nicht für einen weiteren Pokal in seiner Sammlung reichte. Moritz steigerte sich im Vergleich zu seinem letzten Turnier enorm und erzielte immerhin 2 Punkte. 
.
.
.
.
.
.
 
.

.

.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.