Kristins Erfolgssträhne auf bayerischen Damen-Turnieren endet nicht. Am 9.10. und 10.10. fand bei Nürnberg Süd (praktischerweise ist die bayerische Damen-Referentin Aylin Albayrak Mitglied in einem Nürnberger Verein, so finden die bayerischen Turniere auch mal in Nürnberg statt) erst die bayerische Damen-Blitz-EM und dann die bayerische Damen-Schnellschach-EM statt. Von unseren Talenten nahm – fast schon wie üblich – Kristin Braun statt. Beide Turniere waren ordentlich besetzt (irritierenderweise stärker als das Langzeit-Gegenstück) und so war das Podest kein Selbstläufer. Dennoch: Während es beim Blitzen mit Rang 4 das Podest nur haarscharf verfehlte, so lief es beim Schnellschach mit einem halben Punkt Vorsprung besser und Kristin sicherte sich Platz 3 – herzlichen Glückwunsch!! Bei der Blitz-Meisterschaft sicherte sich WFM Dr. Anita Stangl (SC Starnberg) vor Liliane Pavlov (SC Bavaria Regensburg) und Margaryta Khrapko (SC Roter Turm Altstadt) den Meisterinnen-Titel, bei der Schnellschachmeisterschaft gewann Margaryta Khrapko und Dr. Anita Stangl vor unserem hauseigenen Talent.

Damit könnte es auch mal wieder auf eine deutsche Meisterschaft gehen? Wie dem auch sei, gefreut wird sich oder so. Pardey!

Bayerische Damen-Blitz-EM Rang 4 (14/18 Punkte)
Bayerische Damen-Schnellschach-EM Rang 3 (4.5/7 Punkte)

Bilder (Quelle: Homepage von Nürnberg Süd bzw. des bayerischen Schachbundes):

Teilnehmerinnen der bayerischen Blitz-Meisterschaft der Damen

TOP3 der bayerischen Blitz-Einzelmeisterschaft der Damen (ganz links: Kristin)