Viele Fragen waren nicht mehr zu klären, bereits vor dem zuletzt angesetzten Chess 960 stand Dennis Adelhütte als Vereinsmeister im Blitzschach fest – zum dritten Mal in Folge! Mit der bis dato vollen Punkteausbeute galt es natürlich noch, sich den Grand Slam zu sichern.
                                                                                                                  :
Dagegen hatten dann aber doch zwei Talente etwas einzuwenden, die Dennis recht deutlich auf den dritten Rang verwiesen: Kristin gewann alle neun Runden und wurde verdient Tagessiegerin, Martin verteidigte seinen zweiten Platz in der Gesamtwertung – passenderweise mit einem zweiten Platz.
:
Und auch die anderen Talente sorgten für einen gelungenen, nicht zuletzt äußerst spaßigen Abschluss der Blitzolympiade. Chess 960 eben… Da rochiert der Gegner schon mal urplötzlich über die gesamte Grundreihe, der König wird im dritten Zug Matt gesetzt, der 900 DWZ stärkere Spieler verliert im fünften Zug einen Turm. Und natürlich fliegt auch die ein oder andere Figur im Eifer des Gefechts vom Tisch… 🙂
:
Jaja, immer wieder eine nette Abwechslung dieses Fischer-Schach – im neuen Jahr gerne wieder! Die Ausschreibung für die Neuauflage lauert schon in den Startlöchern, wir geben bald Näheres bekannt.
:
Die Abschlusstabelle der vierten Disziplin “Chess 960” findet ihr im Folgenden, ebenso wie ein Siegerfoto und eine detaillierte Übersicht zur Blitzolympiade.
:
:
Tabelle 960              Blitzolympiade
:
:
:
:
:
:
:

Kategorien: Vereinsturniere